- Anzeige -

Das Pfalz-Echo stellt sich vor

Die erste Ausgabe des PFALZ-ECHOS erschien am 3. November 2008 in der Südpfalz. Seitdem hat sich viel getan und doch verfolgen wir immernoch das gleiche Ziel: Menschen aus der Region sollen sich in unserer Zeitung wiederfinden.

Unsere Philosophie rückt die Menschen aus der Region in den Mittelpunkt

Wir möchten im wöchentlichen Rhythmus Geschichten erzählen, Menschen vorstellen, hinter die Kulissen blicken und unseren Lesern mitteilen, was es alles in unserer wunderbaren Region zu erleben und zu entdecken gibt – und das alles kostenlos.

Unser Schwerpunkt liegt mit einem Textanteil von mindestens 60 Prozent auf den redaktionellen Inhalten. Unsere Redakteure und zahlreiche freie Mitarbeiter in der gesamten Region halten unsere Leser immer auf dem Laufenden und sind vor Ort, wenn etwas passiert.

Interviews mit deutschlandweit bekannten Persönlichkeiten heben sich vom ansonsten regionalen Inhalt ab und runden das redaktionelle Konzept ab.

Ansprechpartner

Unser außergewöhnliches Konzept erreicht über 200.000 Leser

Die ausgewogene Mischung und die redaktionelle Philosophie sind für eine kostenlose Wochenzeitung sehr ungewöhnlich und machen das PFALZ-ECHO für unsere Leser und unsere Kunden deswegen ganz besonders attraktiv.

Über 200.000 Leser in mehr als 90.000 Haushalten erreichen wir jeden Montag mit unserer Zeitung. Damit sind wir am Wochenanfang die einzige Zeitung in den Briefkästen. Eine eigene Verteilstruktur sorgt dafür, dass das alles reibungslos abläuft. Durch regelmäßige Kontrollen können wir eine flächendeckende Verteilung jede Woche sicherstellen. Für unsere Kunden und Leser haben wir immer ein offenes Ohr – deshalb zögern Sie nicht, uns anzurufen oder zu schreiben.