1. Bundesliga: Dortmund gewinnt 2:1 gegen Mainz

Foto: Jadon Malik Sancho (BVB), über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Am 29. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 2:1 gewonnen. Durch den Sieg übernahm der BVB vorübergehend die Tabellenführung und zog am FC Bayern München vorbei, der am Sonntagnachmittag sein Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf bestreitet. Mainz bleibt durch die Niederlage auf dem zwölften Tabellenplatz.

In der 24. Minute brachte Jadon Sancho den BVB in Führung. Marco Reus hatte mit einem langen Pass von der rechten Abwehrseite seinen Teamkollegen Mario Götze auf dem offensiven Flügel bedient, der den Ball zu Sancho am langen Pfosten weiterleitete. Dieser traf das Leder aus sieben Metern halblinker Position per Volleyschuss ins Tor. Der Mainzer Torhüter Florian Müller war zwar noch dran, konnte den Einschlag jedoch nicht mehr verhindern. Sancho baute in der 24. Minute die Dortmunder Führung mit seinem zweiten Treffer der Partie weiter aus. Thomas Delaney hatte sich durch einen feinen Doppelpass mit Götze bis zur linken Torauslinie durchgetankt und fand mit seinem flachen Zuspiel nahe des Elfmeterpunktes Sancho, der sofort mit links abzog. Der Mainzer Verteidiger Moussa Niakhaté fälschte die Kugel noch unglücklich ab, sodass der Mainzer Torhüter Müller vollkommen chancenlos war. In der 83. Minute gelang Robin Quaison noch der Mainzer Anschlusstreffer. Nach einem kurz ausgeführten Eckstoß hatte Karim Onisiwo im Anschluss an eine Flanke aus zentraler Position auf den Kasten geköpft. Dessen Kopfball konnte der Dortmunder Torhüter Roman Bürki zunächst noch nach vorne abwehren, doch aus dem Hinterhalt hielt der Mainzer Alexander Hack drauf und schoss kurz vor der Linie den BVB-Verteidiger Abdou Diallo an. Von dessen Körper trudelte das Leder in Richtung des rechten Pfostens, wo Quaison frei stehend nur noch einschieben musste.