Bereit für den Sommer

Das Waldschwimmbad hat sich schick gemacht

Das restaurierte Betriebsgebäude im neuen Glanz. (Foto: honorarfrei)

Steinfeld. Im Waldschwimmbad hat die Freibadsaison am 16. Mai begonnen: Das Betriebsgebäude wurde restauriert, teilweise neue Bodenplatten verlegt, Filter saniert und die Durchschreitebecken erhielten einen neuen Anstrich. Das Freibad hat sich in Schale geworfen, um auch in diesem Jahr die Besucher angemessen begrüßen zu können.
Bereits 1982 wurde die Anlage in Steinfeld in Betrieb genommen und seitdem immer wieder gehegt und gepflegt. Die insgesamt 621 qm Wasserfläche teilen sich in ein 25 Meter Schwimmerbecken, ein Nicht-Schwimmerbecken mit einer drei Meter hohen Wasserrutsche und ein Kleinkinderplanschbecken mit einem wasserspeienden Seehund.
Umringt werden die Becken von einer großen Liegewiese mit schattenspendenden Baumbestand, einem gepflegten Beachvolleyballfeld, einem Fußballplatz sowie einem Spielplatz.

Bis zu 1000 Gäste zählt das familienfreundliche Waldschwimmbad an heißen Sommertagen, während der Kiosk die Besucher mit warmen Speisen, einem großen Eissortiment, gekühlten Getränken sowie Kaffee versorgt.

Alles zusammen empfiehlt sich das Freibad für Jung und Alt, aber besonders die Übersichtlichkeit des Beckenbereiches ist für Familien mit kleinen Kindern interessant. (per)

Die Schwimmbad öffnet im Sommer täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr.

Vorheriger ArtikelKontinuierliches Magen-Darm-Leistungsangebot
Nächster ArtikelDie Freibadsaison ist eröffnet