„Der Bürger als Edelmann“

Weltstar Albrecht Mayer kommt am 16. Februar nach Wörth

Wörth. Wenn man an die Oboe denkt, darf er nicht fehlen: Albrecht Mayer. Zuhörer und Kritiker geraten gleichermaßen ins Schwärmen. Da ist von „Götterfunken” die Rede, von der „wundersamen Oboe” oder davon, dass Mayer die Oboe „zum Verführungsinstrument erhebt”. Er begann seine berufliche Laufbahn 1990 als Solo-Oboist der Bamberger Symphoniker und wechselte 1992 in die gleiche Position bei den Berliner Philharmonikern.

Am Freitag, 16. Februar, um 19.30 Uhr, ist er mit der Deutschen Staatsphilharmonie zu Gast in der Festhalle Wörth. Zusammen mit Chefdirigent Karl-Heinz Steffens wird das Oboenkonzert von Richard Strauss und vom gleichen Komponisten die Suite „Der Bürger als Edelmann“ aufgeführt. (per)

Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen im Reisebüro Schmuck, beim Ticketstore in Kandel, im Wörther Rathaus und unter www.reservix.de im Internet. Restkarten auch an der Abendkasse.