Die schönsten Urlaubsideen für Rheinland-Pfalz

Bild: dlohner auf pixabay.de

Es muss nicht immer weit weg sein, oft kann das Fernweh im eigenen Land gestillt werden. Die Pfalz als Urlaubsregion bietet dabei alles, was das Herz begehrt. Die Landschaften von der Vulkaneifel bis hin zur Mosel sind einzigartig, Wälder, Wiesen und Berge wechseln sich mit schnuckeligen Dörfern im Fachwerkstil und imposanten Burgen und Schlössern ab. Neben den Städten Trier, Worms, Koblenz und Speyer, die alle für sich einen Besuch wert sind, gibt es aber noch viele kleinere Orte, die gerade entlang der Weinstraße sehr beliebt sind. Dazu zählen St. Martin, Rhodt, Neustadt, Deidesheim, Bad Dürkheim, Edesheim und Edenkoben. Die Pfalz erkundet man am besten mit dem eigenen Auto, dem Fahrrad oder auf zahlreichen Wanderwegen zu Fuß. Als Startpunkt bietet sich vor allem ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung – so kann man seine Ausflüge flexibel selbst planen.

Highlights für Wanderfans: Wanderwege durch Rheinland-Pfalz

Freunde des Wanderns kommen in der Pfalz voll und ganz auf ihre Kosten. Die tollen Landschaften bieten Steigungsgrade für verschiedene Schwierigkeitsstufen, zudem lassen sich Wanderungen klasse mit anderen Attraktionen verbinden.

Der Rotweinwanderweg im Ahrtal ist dabei der beliebteste Wanderweg der Region. Er kombiniert Wälder und Wiesen mit Weinbergen, Steilhängen und Flussauen. Die Kulissen durch die Weinbergterrassen sind wirklich malerisch. Der Rotweinwanderweg führt von Altenahr bis Bad Bodendorf und ist insgesamt 35 km lang.

Weitere beliebte Wanderrouten in der Pfalz sind der Teufelspfad (Pfälzer Wald), der Weg „Im Tal der wilden Endert“ in der Eifel, die Traumschleife Heimat (Hunsrück), der Lieserpfad (Vulkaneifel), die Wäller Tour Bärenkopp (Westerwald), der Calmont Klettersteig im Moseltal, die Hiwweltour Neuborn (Rheinhessen), der Lahnwanderweg: Etappe 16 von Limburg nach Balduinstein und die Langenlonsheimer Vitaltour „Wald, Wein & Horizonte“ (Naheland).

Entlang der Wanderrouten kann man übrigens auch übernachten – ob im Hotel, einem Gästehaus oder einem Ferienhaus. Es gibt ein großes Angebot für Besucher für jedes Budget.

Wandern muss übrigens nicht immer zu Fuß sein, wer es lieber etwas schneller mag, kann sich auf einen der zahlreichen Radwanderwege durch die Pfalz begeben und die Region auf einer Fahrradtour entdecken.

Burgen und historische Plätze

Rund 500 Burgen und Schlösser in der Pfalz verdeutlichen, wie wichtig diese Region im Mittelalter war. Als Zentrum kaiserlicher und königlicher Macht wurden hier prächtige Bauwerke errichtet, von denen viele heutzutage besichtigt werden können. An Berghängen und auf Gipfeln gelegen bieten viele dieser Burgen einen tollen Panoramablick und sind definitiv einen Besuch wert. Die schönsten Burgen und Schlösser der Pfalz sind die Burg Kastellaun im Hunsrück, die Raubritterburg Berwartstein, die Reichsburg Trifels, die Burg Lichtenberg, die Madenburg, die Schloss- und Festungsruine Hardenburg und die Burg Eltz in der Eifel. Letztere hat übrigens einen spektakulären Wanderpfad, den Traumpfad “Eltzer Burgpanorama”, welcher durch wunderschöne Natur zu der besagten Burg führt und ein absoluter Geheimtipp ist.

Rund um den Wein: Weinfeste und Weingüter

Von April bis November gibt es in der ganzen Region zahlreiche Weinfeste, die für Geselligkeit und Spaß stehen. Dabei stehen die Pfälzer Küche und die regionalen Weine im Vordergrund und alles darf und soll verkostet werden. Weinfeste sind eine tolle Gelegenheit, die edlen Tropfen verschiedenster Winzer zu probieren und gleichzeitig neue Orte und Städte kennenzulernen. Besonders zu empfehlen sind der Weinfrühling und Weinwinter in Birkweiler, das Burg-Weinfest in Neuleiningen und das Liebesbrunnenfest in Dackenheim. Es gibt aber noch viele andere Orte und Daten für Weinevents, die örtlichen Touristenagenturen informieren über die aktuellen Daten.

Der Besuch eines Weingutes hingegen bietet einen tollen Einblick in den Anbau und die Herstellung der verschiedenen Weinsorten, und neben erstklassigem Wein und bestem Essen kann man in vielen Weingütern auch übernachten. Die Übernachtungsmöglichkeiten reichen vom einfachen Gästezimmer bis hin zum Ferienhaus und sind ebenfalls eine tolle Alternative zum Hotel.

Die Pfalz wartet nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Wanderschuhe an und los geht’s auf Entdeckungstour durch die Pfalz.