Jockgrim. ULTIMO – das sind 13, in Worten dreizehn, Musikerinnen und Musiker. Für heutige Livemusik-Zeiten ungewöhnlich, bildet die Formation mit einer Groovesection, dem fünfstimmigen Bläsersatz und drei Frontgesängen eine musikalisch-familiäre Einheit, die unter Coverbands Ihresgleichen sucht. Von den Klassikern der Soulgeschichte bis zu aktuellen Chartbreakern zollt ULTIMO den verschiedenen Musikstilen ihren verdienten Tribut.

Songs, die nicht täglich in den Playlists handelsüblicher Radiostationen platziert sind, aber dennoch tief in unseren Ohren wurmen – das ist die „ultimotive“ Spielwiese.

Nach zwei Besuchen in 2008 und 2013 kehrt ULTIMO in diesem Jahr am Freitag vor der Jockgrimer Kerwe unter den Veranstaltungsschirm im Stadion der TSG Jockgrim zurück und führt damit die fast schon in Vergessenheit geratene Tradition des „Kerwerocks“ fort.

Die Band lebt und zelebriert ihre Songs mit beeindruckender Energie und unendlich viel Esprit, was das Publikum jederzeit zu spüren bekommt.

 

Es ist einfach ein Erlebnis, wenn sich die Band mit James Brown, Aretha Franklin, Kool&the Gang oder auch Faithless, Nena und Udo Jürgens im Geiste die Bühne teilt.

Als reine Soulcoverband gegründet ist ULTIMO heute eine der gefragtesten Eventbands im Südwesten – musikalisch breit aufgestellt und das ganz ohne Konserventricks. Stets live und mit vollem Einsatz für das Publikum.

Karten sind im Vorverkauf bei der VR Bank und der Sparkasse Jockgrim sowie an der Abendkasse erhältlich. Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. (per)