Dieselskandal: Anklage gegen Ex-Audi-Chef Stadler erhoben

Foto: Audi, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Im Zusammenhang mit dem Dieselskandal hat die Staatsanwaltschaft München II Anklage gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Audi, Rupert Stadler, erhoben. Auch drei weitere Beschuldigte seien angeklagt worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Den vier Angeschuldigten wird demnach Betrug, mittelbare Falschbeurkundung sowie strafbare Werbung vorgeworfen.

Konkret geht es in dem Verfahren um den Vorwurf, dass Diesel-Fahrzeuge mit manipulierter Abgassteuerungssoftware auf den Markt gebracht worden sein sollen. Stadler werde vorgeworfen, spätestens ab Ende September 2015 von den Manipulationen Kenntnis gehabt und gleichwohl weiter den Absatz von betroffenen Fahrzeugen veranlasst beziehungsweise den Absatz nicht verhindert zu haben, so die Staatsanwaltschaft.