Ein eigenes Insektenhotel bauen

Zooschule Landau und Freundeskreis des Landauer Tiergartens laden 
zur Mitmachaktion am 28. Mai ein

Insektenhotel oder Vogelnistplatz selst bauen. (Foto: Zoo Landau)

Landau. Artenschutz fängt im eigenen Garten und auf dem Balkon an. Wie das geht, erfahren Zoobesucher am Sonntag, 
28. Mai, von 14 bis 17 Uhr, im Zoo Landau.

Der Förderverein der Zooschule und der Freundeskreis des Landauer Tiergartens laden zu einer großen Mitmachaktion für die ganze Familie ein. Alle für die Aktion angemeldeten Zoobesucher haben die Möglichkeit, unter Anleitung ein Insektenhotel oder einen Vogelnistplatz zu bauen. Die Vogelnistkästen zum Selbstbau werden vom Freundeskreis des Landauer Tiergartens zum Selbstkostenpreis von je 10 Euro abgegeben. Das Material für die Insektenhotels wird kostenfrei von der Zooschule zur Verfügung gestellt; es wird jedoch um eine Spende für den Förderverein der Zooschule gebeten.

An diesem Sonntag wird im Zoo jedoch nicht nur gebastelt. Im Rahmen eines kleinen Begleitprogramms erfahren Kinder und Erwachsene Interessantes rund um das Schützen von Tier- und Pflanzenarten im eigenen Lebensumfeld.

Die Veranstaltung findet anlässlich des diesjährigen Tages der biologischen Vielfalt statt. Der Aktionstag wurde im Jahr 2000 durch die Vereinten Nationen eingeführt. Ziel ist es, die breite Bevölkerung für das weltweite Artensterben zu sensibilisieren und zu zeigen, was jeder Mensch zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen kann. Denn: Biologische Vielfalt gehöre nicht nur zu einem guten und sinnerfüllten Leben, sondern sie sei auch unsere Lebensgrundlage. (per)

Voranmeldungen unter 06341-137010 oder 06341-137002-11.