Eine bezaubernde Lehrerin

Mahlzeit! Die Pfalz-Echo-Mittagspausen-Kolumne

Enchantress – die „Hexe des Anstoßes“. (Foto: honorarfrei)

„Ist das die Kelly Family?!“ Günther legt die Gabel beiseite und lauscht. Ja, es sind die Klänge von „An Angel“, die durch das Erdgeschoss des PFALZ-ECHOs hallen. Und das in der Mittagspause.

„Jap!“, nickt Paula zwischen zwei Bissen und isst weiter, als sei das die normalste Unterhaltung der Welt.

„Und … woher kommt das?“, fragt Günther irritiert. Paula unterbricht das Essen. „Das kommt von Elli. Sie testet gerade, ob ihre CD noch funktioniert.“ Gerade als Angelo Kellys Stimme vor dem Stimmbruch zu arienartigen Gesängen ansetzt, geht die Musik aus und Elli kommt grinsend mit dem „Over the Hump“-Album in der Hand rein. „Es läuft! Oh, die werden so leiden!“ Ihr Gesicht besteht aus einem breiten Grinsen.

Paula zeigt mit dem Daumen nach oben und schubst Günther mit dem Ellbogen an, woraufhin er Elli mustert: „Wer wird leiden und seit wann bist du Kelly-Fan?“

„War ich früher“, gibt Elli ungerührt zu. „Und leiden werden meine Englischschüler.“ Wir alle wissen, dass Elli in ihrer Freizeit Englischkurse an der Volkshochschule hält.  „Du erinnerst dich doch dran, dass ich letzte Woche keine Stimme mehr hatte. Und Sprechverbot vom Arzt?“, fragt Elli und Günther nickt.  „In meinem Kurs konnte ich auch kaum sprechen und habe sie übersetzen lassen. Der erste Satz war: ‚Weil unsere bezaubernde Lehrerin keine Stimme hat, müssen wir übersetzen.‘ Und meine Männer in der Gruppe haben für bezaubernd das Wort ‚enchantress‘ gewählt.“

Günther grinst. „Wie die eklige Hexe aus Suicide Squad? Die aus den Comics?“, lacht Günther auf, verkneift sich aber weiteres Gelächter, als er Paulas warnenden Blick sieht.

„Ebendiese. Gut, ich dachte mir, sie haben halt mit der Vokabel daneben gegriffen… Aber als ich sie belehren will und ihnen ein Bild von der Enchantress aus dem Film zeige, meinen zwei von ihnen auch noch ‚Passt doch super!‘ Tja, und deswegen werden sie leiden.“

„Und dafür instrumentalisierst du die Kelly Family?“

„Ja! Weil ich weiß, dass meine Männer diese Musik furchtbar finden. Und weil das Lied extrem schwer gut zu übersetzen ist… Und mein Plan ist es, ihnen keinen Text zu geben, sondern das Lied so lange in der Endlos-Schleife laufen zu lassen, bis sie den Text ‚erhören‘.“

Paula grinst. „Ich mochte und mag die Kellys und selbst ich wollte keine Stunde lang dieses eine Lied hören … und übersetzen.“

„Die wird doch im Film von nem Supermodel gespielt – also die Enchantress“, meint Günther.

„Versuch nicht, die Männer zu retten!“, knurrt Elli nur. Günther weiß, wann ein Kampf verloren ist. „Und das alles nur, weil sie deine wahre Natur erkannt haben…“, murmelt er mitfühlend, während Sadistin Elli bereits leise die Melodie von „An Angel“ summt …