Einladendes Umfeld zum Start der Freibadsaison

Schüler erhalten Bescheinigung und Saisonkarte für ihre Teilnahme am Praxisprojekt

Bürgermeister Hermann Bohrer, Schulleiter Ludwig Michels und VG-Beigeordnete Eva Wagner-Seifert mit den Teilnehmern am Praxisprojekt „Gestaltung des Außengeländes im Rebmeerbad Bad Bergzabern“ und deren Lehrer und Betreuer. (Foto: honorarfrei)

Bad Bergzabern. Mit guten Wünschen für die Zukunft wurden am Montag, 4. Juni, Schüler der Klasse 10 BO (Berufsorientierung) der Realschule plus von der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern für ihr Engagement im Bad Bergzaberner Freibad geehrt. „Sehr schön sind die Arbeiten geworden“, freuten sich Bürgermeister Hermann Bohrer und die für Bäder und Schulen zuständige VG-Beigeordnete Eva Wagner-Seifert und dankten den Jugendlichen und ihrem Lehrer Peter Jung für die eifrige Unterstützung. In dieser Klasse sind auch Schüler, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten.

Unter fachlicher Anleitung des technischen Angestellten Claus Niederbühl und Wolfgang Peter von der VG-Verwaltung hatten die Schüler vier Wochen lang an der Gestaltung des Außengeländes im Rebmeerbad Bad Bergzabern engagiert mitgearbeitet. „Das Freibad hat auch bei der fünften Verschönerungsaktion und Zusammenarbeit mit der Realschule plus ein freundliches Gesicht bekommen“, lobte Bürgermeister Bohrer die Arbeit und tolle Leistung der 14 Jugendlichen. (per)

Vorheriger Artikel„Kleine Frau – was nun?“
Nächster ArtikelEin Unterschlupf für Samtpfoten