Facebook fordert gesetzliche Regeln für politische Werbung

Menlo Park (dts Nachrichtenagentur) – Der Social-Media-Konzern Facebook regt neue Regelungen für Werbung von Parteien in den Sozialen Medien an. „Ob eine Anzeige politisch ist und wer politische Werbung schalten darf, ist nicht einfach zu definieren. Wir glauben, dass gesetzliche Vorgaben in diesem Bereich notwendig sind und bringen uns gerne in Gespräche dazu ein“, sagte eine Sprecherin des Unternehmens der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe).

Ähnlich äußert sich Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien: „Das eigentliche Problem im Netz ist die fehlende Definition von politischer Werbung“, sagte Schneider und fordert von der Politik, „eine allgemein verbindliche Definition zu formulieren“, statt Facebook oder Twitter entscheiden zu lassen.