Ferienspaß für die Kinder aus Steinweiler

Anmeldeschluss für die Sommerferienbetreuung ist am 19. Juni

Steinweiler. Gemeinsam kochen, spielen, malen und basteln können Kinder der 1. bis 
6. Klasse in der Ferienbetreuung „Ferienspaß in Steinweiler“. Zu den Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien öffnen die Türen des Bürgerhauses Steinweiler für die Ferienbetreuung, die gemeinsam mit Bürgermeister Michael Detzel vergangenen Herbst ins Leben gerufen wurde. „Die Idee für eine weitere Ferienbetreuung in Steinweiler ist aus der Not heraus entstanden“, erzählt Katja Strunk, Initiatorin des Projekts und selbst Mutter eines schulpflichtigen Kindes. Meist seien die Betreuungsplätze in den Schulen oder Vereinen schnell vergeben. Alternativen gebe es kaum. „Gemeinsam mit Corinna Bonsignore, die ebenfalls Initiatorin der Ferienbetreuung ist, habe ich eine Umfrage unter den Eltern Steinweilers durchgeführt. Die Idee eine weitere Anlaufstelle für die Kinder-Ferienbetreuung zu schaffen, fand unter den Umfrageteilnehmern großen Zuspruch“, so Strunk weiter.

Im Fokus der Ferienbetreuung stehen die Kinder aus Steinweiler: „Die Kinder sollen gemeinsam Spaß haben, Steinweiler erkunden und als Gemeinschaft zusammenwachsen“, erklärt Katja Strunk. Ein festes Programm gebe es nicht. Je nach Wetterlage und den Wünschen der kleinen Teilnehmer werden Schnitzeljagden und Softballspiele veranstaltet oder ein Ausflug in den hiesigen Wald organisiert. Bei der Programmzusammenstellung achten die Betreuer, die alle ehrenamtlich tätig sind, auf eine ausgewogene Mischung aus Kreativität und Bewegung. Finanziert werden die Spielsachen, Bastelmaterialien und Ausflüge durch Spendengelder sowie durch die Teilnehmerbeiträge. In Zukunft hoffen Strunk und ihre Mitstreiterinnen den Kindern der Ferienbetreuung auch (größere) Ausflüge zum Beispiel in den Zoo ermöglichen zu können. (pdp/Fotos: privat)

Weitere Informationen gibt es unter www.steinweiler.eu sowie unter www.ferienspass-
steinweiler.jimdo.com. Hier kann auch das Anmeldeformular heruntergeladen werden.