Fußball ist mehr als nur ein Sport

Auszeichnungen für Südpfälzer von der Aktion „Fair ist mehr“

Der Neupotzer Florian Fischer erhält die Sepp-Herberger-Urkunde. (Foto: SWFV)

Kaiserslautern. Jährlich ehrt der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) mit der Aktion „Fair ist mehr“ Spieler, Schiedsrichter und Funktionäre für besonders faire Gesten rund um Fußballspiele im Verbandsgebiet. Es geht dabei nicht um spektakuläre Aktionen, der Gedanke und die Tat zählen. In diesem Jahr fand die Ehrungsveranstaltung Anfang Oktober im Fritz-Walter-Stadion statt.

Unter allen Meldungen wurde von der SWFV-Kommission „Gesellschaftliche Verantwortung“ je ein Monatssieger ausgewählt, welche im Rahmen der Veranstaltung für ihre besonders fairen Gesten geehrt wurden. Weiterhin wählt die Kommission unter allen Monatssiegern den Jahressieger im Südwestdeutschen Fußballverband aus. In diesem Jahr wurden zwei Gewinner zum Jahressieger gewählt. Torsten Trösch und Maximilian Krauss waren die Lebensretter am Abend des 17. März 2019, als der Torhüter des SV Landau West in der 84. Spielminute zusammenbrach. Dafür wurden der Spielleiter der SpVgg Bad Bergzabern und der Feldspieler des SV Landau West zum Jahressieger der Aktion „Fair ist mehr“ gewählt und ausgezeichnet. (per)

Vorheriger ArtikelWetter schlecht, alles gut
Nächster ArtikelZukunft Handwerk beim Speed-Dating