Geldbeuteldiebstahl an Bushaltestelle – Beratungsangebot der Polizei

Tatort: Annweiler

Annweiler. Bereits am Montag, 3. September, wurde einem älteren Bürger gegen 18 Uhr an der Bushaltestelle Annweiler/Altenstraße der Geldbeutel aus der Ablage des mitgeführten Rollators entwendet. Die Täterin verwickelte zunächst den schwerbehinderten Mann in ein Gespräch und wollte sich 20 Cent leihen, nutzte aber die Gelegenheit, um unbeobachtet die Geldbörse mit zweistelligem Inhalt und diversen Scheckkarten zu entwenden. Die Täterin, welche anschließend mit dem Fahrrad in Richtung Stadtmitte wegfuhr, wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 Jahre alt und ca. 1,6 m groß; kräftige Figur mit mittellangen Haaren. Bekleidet war die ohne Akzent hochdeutsch sprechende Frau mit Strickjacke und Stoffhosen. Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiwache Annweiler unter 06346-9646-19 in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizeiwache Annweiler auf eine Präventionsveranstaltung am Donnerstag, 6. September, 10-14 Uhr, hin. Auf dem Wasgau-Parkplatz in Annweiler wird ein Infostand zu dem Thema „aktuelle Betrugsmasche – Falsche Polizeibeamte“ eingerichtet. Insbesondere ältere Mitbürger können sich dort sachgerecht informieren und beraten lassen. (per)

Vorheriger ArtikelRadfahrer aufs Korn genommen
Nächster ArtikelJetzt gehts um die Sau