Neu, trendy, kostet Überwindung: Leckereien aus Insekten. (Foto: primalfuture-pixabay)

Misstrauisch betrachtet Paula das kleine Päckchen in ihrer Hand. Sie liest sich die Zutatenliste noch einmal genau durch, öffnet dann langsam die Verpackung und untersucht den unscheinbaren Riegel, der ein bisschen an Schokolade erinnert.

„Alles in Ordnung mit deinem Essen?“, will Elli wissen, während Paula beginnt an ihrem Snack zu schnüffeln.

„Ich fühle mich ein bisschen wie im Dschungel-Camp“, erwidert Paula und bricht ein Stück von ihrem Riegel ab, um kritisch das Innere zu begutachten. „Das ist ein Protein-Snack mit besonderer Hauptzutat: Grillen“, erklärt sie. „Grillen?!“, entsetzt sich Elli. „Also echte Grillen? Insekten? Ein Insekten-Riegel?“ Paula nickt nur. „Das ist voll im Trend. Es gibt alle möglichen Nahrungsmittel, die aus Insekten hergestellt werden. Sogar Burger und Pasta. Insekten sollen sehr gesund sein.“

„Normalerweise will ich keine Fliegen an oder in meinem Burger haben“, schaltet sich Günther ein. „Du willst mir nicht ernsthaft erzählen, dass die Leute Geld dafür zahlen, um Grillen zu grillen?“ Paula wirft Günther einen beleidigten Blick zu. „Ihr habt eben keine Ahnung, was gesunde Ernährung betrifft. Nun lenkt mich nicht ab, ich muss mich auf meinen Riegel konzentrieren.“ Günther lacht: „Was gibt es da zu konzentrieren? Keiner will dir deine Grillen madig machen, beiss doch einfach ab.“ 

Langsam führt Paula den Riegel zum Mund. Alle Blicke ruhen auf Paula.  „Ich glaube, da hängen ein paar Fühler raus“, scherzt Günther. Paula zögert noch kurz, dann hat sie auch schon abgebissen und fängt hastig an zu kauen. Nach ein paar Sekunden entspannt sich ihr Gesicht: „Eigentlich gar nicht so schlecht“, schmatzt sie. „Ich hoffe nur, dass das Nüsse sind, die in meinem Mund so knuspern, aber eigentlich schmecke ich nichts Besonderes.“ 

„Na wunderbar“, beglückwünscht Elli. „Dann genieß mal schön deine Grillen. Ich lass mir lieber die echte Schokolade schmecken“, und schon war Elli an der Süßigkeiten-Kiste.  „Wenn dir Insekten so gut schmecken“, meint Günther, „dann habe ich den ultimativen Spartipp für dich. Einfach mal mit offenem Mund Fahrrad fahren. Dann hast du Bewegung und kannst Bio-Insekten frisch aus der Region genießen. Das ist wirklich gesunde Ernährung.“

Vorheriger ArtikelMehr Bahnverkehr für die Südpfalz?
Nächster ArtikelDas Sommernachts-Festival Landau 2019