Hamlet monumental in Szene gesetzt

Sommer-Open-Air-Festspiele am 11. August im Schlossinnenhof

Hamlet sinnt auf Rache. (Foto: honorarfrei)

Bad Bergzabern. Etwas ist faul im Staate Dänemark. Dem krisengebeutelten Königreich droht der Untergang. Mittendrin der Königssohn Hamlet; taumelnd und strauchelnd in einer Welt, die ihm aus Lug und Trug zusammengesetzt erscheint. Traumatisiert von der Hochzeit seiner Mutter mit dem potenziellen Vatermörder sinnt Hamlet auf Rache, doch der Dänenprinz schafft es lange nicht, zur Tat zu schreiten. Schließlich setzt er, innerlich zerrissen, ein mörderisches Spiel in Gang.

Mit großem Schauspielaufgebot vom Theater Rhein-Ruhr, Bühnenmusik komponiert von Tobias van de Locht, live gespielt von Splendid Brass, setzt Regisseur Orlando Schenk den Theater-Klassiker „Hamlet“ am Samstag, 11. August, um 20 Uhr, monumental in Szene. Diesmal ist die atmosphärische Kulisse des Schlossinnenhofes in Bad Bergzabern die Arena, in der dieses viel beachtete Ensemble den Klassiker von William Shakespeare zum Leben erweckt.

„Wir haben uns bemüht, die Reihe der Open-Air-Festspiele der Stadt Bad Bergzabern, fortzuführen. Nach den letzten Jahren mit verschiedenen Aufführungen aus dem Bereich der Oper und Operette wird dieses Mal Hamlet im Schlossinnenhof unter der Leitung von Regisseur Orlando Schenk vom Rhein-Ruhr Theater stattfinden“, berichtet Stadtbürgermeister Dr. Ludwig. „Wir hoffen sehr, dass diese Veranstaltung ebenso großen Anklang findet wie die letztjährigen Open-Air Veranstaltungen.“ (per)

Tickets: Kat. VIP (inkl. Sekt und Häppchen): 35 Euro, mit Kurkarte 32 Euro; Kat II: 25 Euro, mit Kurkarte 22 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Bergzabern, unter www.reservix.de sowie bei der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau Bad Bergzabern.

Vorheriger ArtikelDiebstahl leicht gemacht
Nächster Artikel„Jeder Euro zählt“