Landau. Angebot und Service stimmen: Das Büro für Tourismus der Stadt Landau in der Pfalz hat bei so genannten „Mystery Checks“ in der Metropolregion Rhein-Neckar den zweiten Platz belegt. Im Auftrag des Verbandes Region Rhein-Neckar hatte die Firma dwif-Consulting 51 Tourist-Informationen einem anonymen Servicecheck unterzogen. Landau teilt sich den zweiten Platz mit Bad Dürkheim; auf Platz 1 kam Herxheim.

Die ausgewählten Tourist-Informationen wurden insgesamt viermal getestet; zweimal telefonisch und zweimal per E-Mail. Die Anfragen bezogen sich auf Themen wie Wandern, Radfahren, Genuss oder Kultur. Bei der Bewertung spielten vor allem die Qualität des Services und der Beratung eine zentrale Rolle.

„Ein hervorragendes Ergebnis“, freut sich Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der gemeinsam mit Tourismusdezernent Rudi Klemm dem Team des Landauer BfT zur guten Platzierung gratuliert und für das Engagement dankt, das diese erst möglich gemacht hat. „Unsere Region lebt auch vom Tourismus“, so der OB. „Die Arbeit des BfT ist ein wichtiger Beitrag zum Wirtschaftsstandort Landau und als Stadtoberhaupt und Verwaltungschef bin ich sehr froh, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Aufgabe so ernst nehmen, den Bürgerinnen und Bürgern einen hervorragenden Service bieten und Landau als Urlaubsstadt repräsentieren. Das kleine, aber sehr engagierte Team um Geschäftsführer Franz Müller zeigt außergewöhnlich großen Einsatz. Auch abends und an den Wochenenden sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Veranstaltungen vor Ort und sorgen dafür, dass sich Einheimische und Gäste in unserer Stadt wohlfühlen.“

„Unser BfT hat eines der vielfältigsten Aufgabengebiete innerhalb der Verwaltung“, ergänzt Beigeordneter Klemm. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nicht nur beratend tätig, sondern beispielsweise auch für die Planung und Organisation der großen Feste und Märkte in unserer Stadt, wie etwa Mai- und Herbstmarkt, Landauer Sommer, Thomas-Nast-Nikolausmarkt, des Fests des Federweißen oder des beliebten Wochenmarkts auf dem Rathausplatz, zuständig“, so der Tourismusdezernent. Darüber hinaus gehört unter anderem auch das Gestalten von touristischen Reiseangeboten, die Durchführung von Messeauftritten, der Verleih von Veranstaltungsbedarf und die Betreuung der Landauer Weinprinzessin zu den Aufgaben des Teams. Auch die Pferdekutschen, mit denen die Führungen „Mit dem Landauer durch Landau“ durchgeführt werden, sind in städtischem Besitz und im Unterhalt des BfT. (per)