Herxheim. Am Samstag, 19. Oktober, ist es so weit. In Begleitung des Herxheimer Fanfarenzugs und der Kita „Am Niederteich“ wird der St. Gallusmarkt nach einem kleinen Kerwe-Umzug pünktlich um 16 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich auf dem Festplatz eröffnet. Wie schon in den Jahren zuvor wird der Jahrmarkt gemeinsam mit dem Festwirt SV Viktoria Herxheim veranstaltet.

Ortbürgermeisterin Hedi Braun freut sich in ihrem Grußwort zum Markt: „Sie werden mir sicherlich zustimmen: Während des Gallusmarktes ist unser Dorf ganz bei sich, denn er ist gelebte Tradition! Er gehört zu Herxheim wie das Sandbahnrennen und das Chawwerusch-Theater. Nur ist er viel älter als diese beiden Herxheimer Aushängeschilder. Er ist Teil der Herxheimer DNA. Im Archiv der Verbandsgemeinde kann man seine Geschichte nachverfolgen. Bereits vor gut 150 Jahren war Herxheim eine florierende Gemeinde. So erhielt der Gemeinderat um 1840 die Genehmigung, einmal im Jahr einen Jahrmarkt abzuhalten. Als Datum wählte man das Wochenende nach St. Gallus. Der Heilige Gallus war ein irischer Missionar, der im frühen Mittelalter vor allem im Bodenseeraum wirkte. Der Legende nach soll er einen hungrigen Bären nur mit Worten besänftigt haben. In der katholischen Kirche wird der Namenstag dieses Heiligen am 16. Oktober gefeiert, was die Terminierung unseres Marktes erklärt. Zu diesem Zeitpunkt war zumeist ein Großteil der Ernte eingebracht. Nach der harten Arbeit auf dem Feld konnten die Menschen nun ein wenig durchatmen. Der Jahrmarkt mit seinen Belustigungen ließ sie zumindest für ein paar Stunden die Mühsal des Lebens vergessen. Doch zurück in die Gegenwart. Das Leben heute ist bedeutend bequemer als das unserer Vorfahren – wer wüsste das nicht. Dennoch möchten sich die Menschen auch im Jahr 2019 vom Alltag ablenken. Heute gibt es unzählige Möglichkeiten der Unterhaltung. Doch ich frage Sie: Wo kann man Spaß haben, alte Bekannte treffen, neue Freundschaften schließen, schlemmen, dies und das kaufen – und zwar alles an einem Ort und in schöner Atmosphäre? Das geht am besten auf unserem Gallusmarkt!“

(Foto: honorarfrei)

Buntes Programm und verkausoffener Sonntag

Der Sportverein Viktoria lädt an allen Tagen zu leckeren Pfälzer Spezialitäten im großen Festzelt ein und auch die Schausteller sorgen mit einer Auswahl an verschiedenen Speisen für das leibliche Wohl. Auf dem Festplatz haben sie außerdem wieder eine Vielzahl an Fahrgeschäften aufgebaut.

Wenn am Sonntag die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben und der Bauernmarkt seine Köstlichkeiten darbietet, dann kommen Besucher aus allen Himmelsrichtungen nach Herxheim. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit einen Einkaufsbummel auf der zur Fußgängerzone umfunktionierten Hauptstraße zu machen, köstliche Naturprodukte vom Bauernmarkt zu probieren oder eine Rundfahrt mit dem Schoppenbähnel zu unternehmen. Wer Herxheim kennt, der weiß, hier kommt auch Kunst und Kultur nie zu kurz.

Kunstinteressierten Besucher dürfen sich am Kerwe-Wochenende auf die Ausstellung „vibration – dazwischen“ von der Künstlerin Chris Roth freuen. Ihre Kunstwerke reichen von psychologischen Porträts, über visionäre Landschafen bis zu urbaner Abstraktion. Die Ausstellung startet bereits am Freitag um 19 Uhr mit einer Vernissage und hat bis zum 10. November jeden Samstag von 16 bis 18 Uhr und jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Museum Herxheim beteiligt sich an diesem Sonntag mit Mitmachaktionen für Groß und Klein. An vier Stationen kann Schmuck unterschiedlichster Art mit Techniken aus verschiedenen Epochen gefertigt werden. Angefangen bei steinzeitlicher Zwirntechnik, über Armbänder und Ketten aus Tonperlen, zeitlose Anhänger in Pfeilform bis hin zu Knüpf- und Flechttechniken mit Glasperlen – hier ist für jeden etwas dabei! Teilnehmen können alle Interessierten ohne Anmeldung und ohne Vorkenntnisse jederzeit zwischen 12 und 16 Uhr.

Der Förderverein des Altenzentrums St. Josef bietet sonntags in seinem beliebten Straßencafé Kaffee und Kuchen an, dessen Erlös für die medizinisch-therapeutische Betreuung der Heimbewohner gespendet wird.

Tag der offenen Tür in der Verbandsgemeindeverwaltung

An diesem Tag öffnet außerdem auch die Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim die Pforten des neu sanierten Rathauses. Bei einem Tag der offenen Tür lädt sie alle Interessierten zu einem Rundgang durch unsere modernisierten Räumlichkeiten ein!
Zum Kerwe-Abschluss am Dienstag laden die Schausteller zum beliebten Familientag mit vielen Sonderangeboten der Fahrgeschäfte ein. Für unsere Senioren findet unter dem Motto „Miteinander feiern“ von 14.30 bis 17 Uhr ein unterhaltsamer Nachmittag in der Elmar-Weiller-Festhalle mit einem tollen Programm sowie Kaffee und Kuchen statt. (per)

Vorheriger ArtikelDrei überfahrene Wildschweine
Nächster ArtikelSportsoziologe fürchtet rechte Tendenzen in Fußballstadien