Baum Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com

Wörth/Berlin. 100 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung beworben. Nun stehen die Gewinner fest: Neben der Integrierten Gesamtschule in Wörth am Rhein dürfen sich Schulen in Berlin, Bonn, Gladbeck und Mönchengladbach über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Zusätzlich warten eine festliche Preisverleihung und ein Besuch im Bundeskanzleramt auf die Siegerteams.

Auch diesmal kannte die Phantasie von Schülern und Lehrern zum Thema Klimaschutz keine Grenzen: 100 Teams mit insgesamt über 6.000 aktiven und Schülern nahmen an dem zum elften Mal ausgelobten und mit 65.000 Euro dotierten Schulwettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung teil. Energiesparmaßnahmen an Schulgebäuden oder Klima-Unterricht von Schülern für Schüler fanden sich ebenso unter den Einsendungen, wie Aktionstage, Dokumentarfilme oder Informationskampagnen zum Klimaschutz.

Aus allen Einsendungen schafften es 20 Beiträge in die Endrunde und am 27. Februar ermittelte die Wettbewerbsjury daraus die Gewinner der fünf mit jeweils 10.000 Euro dotierten Hauptpreise.  Die Integrierte Gesamtschule in Wörth am Rhein ist einer dieser Gewinner. Die Schüler wurden für ihre Klimaschutz-Aktivitäten und die „Projekttage Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet.

Die IGS in Wörth ist seit mehr als 15 Jahren im Klimaschutz aktiv und hat seitdem zahlreiche Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen umgesetzt. Besonders lobte die Jury die 2018 durchgeführten Projekttage zur Nachhaltigkeit, bei denen die verschiedenen Klassenstufen zunächst unterschiedliche Umwelt-und Klimaschutzthemen aufbereiteten und diese dann mit Infoständen und Mitmachaktionen auf einem „Marktplatz der nachhaltigen Möglichkeiten“ der Öffentlichkeit präsentierten.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 17. Mai 2019, abends im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin statt. Mittags sind die Siegerteams im Bundeskanzleramt zu Gast, wo ihnen Kanzleramtsministerminister Dr. Helge Braun persönlich zu ihren Auszeichnungen gratulieren wird.

Mit dem Deutschen Klimapreis will die Allianz Umweltstiftung das aktive Klimaschutz-Engagement von Schulen auszeichnen. Er wird seit 2009 jährlich verliehen und soll Schüler wie Lehrer dazu motivieren, sich dem wichtigen Thema Klimaschutz mit Freude und positivem Engagement zu widmen. (per)

Vorheriger ArtikelDie Natur kennenlerenen
Nächster ArtikelNothaltebuchten missbräuchlich genutzt