Bornheim. „Sie werden zum Vorbild werden!“, sagte die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner anlässlich der Unterzeichnung der innovativen Kooperationsvereinbarung „Aktion Südpfalz-Biotope“ am 30. November zwischen dem Landkreis Germersheim, der Südlichen Weinstraße, der Stadt Landau und der Stiftung zum Schutz der Landschaft und Natur in der Südpfalz. Das interkommunale Projekt sieht vor, den ehrenamtlichen und behördlichen Umweltschutz zusammenzuführen.

Der aktuelle Insektenschwund und die Rolle der Landwirtschaft standen im Zentrum der Beiträge von Oberbürgermeister Thomas Hirsch, den Landräten Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße) und Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) sowie von Ortsbürgermeister Prof. Dr. Karl Keilen.

„Wir brauchen Daten und Fakten und keine einseitigen Schuldzuweisungen“, forderte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner. (Foto: csch)

„Wir sitzen alle in einem Boot und wir müssen es gemeinsam schaffen“, mahnte Klöckner in ihrem richtungsweisenden Vortrag im Hinblick auf die oft emotional aufgeladenen Debatten um die Landwirtschaft und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. „Der Widerspruch zwischen Landwirtschaft und Naturschutz lässt sich aber überwinden“, war sie sich sicher und wies auf die Chancen der Digitalisierung und Drohnentechnik, durch die Pflanzenschutzmittel in Zukunft präziser und in geringeren Mengen eingesetzt würden. Glyphosat könne allerdings aus rechtlichen Gründen nicht vor fünf Jahren vollständig verboten werden, sagte sie.

Die Vereinbarkeit von Landwirtschaft und Umweltschutz war auch das zentrale Thema der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „Förderung der Biodiversität im landwirtschaftlichen Kontext“, an der Reinhold Hörner von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Kurt von Nida und Reinhold Zeiß von der Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz und der Leiter für Nachhaltigkeit bei der BASF Andreas Schumacher teil nahmen. Konsens bestand darüber, dass moderne Landwirtschaft nachhaltig und zugleich wirtschaftlich sein müsse. (csch)