Kontrolle und Technik

Selbstverteidigungsseminar am 24. Februar in Jockgrim

Jockgrim. Am Samstag, 24. Februar, findet ab 10 Uhr, im Fitness Club in Jockgrim, Prälat-Kopp-Straße 13, ein Selbstverteidigungsseminar mit Richard Cieslak statt. Cieslak wurde 1994 als Leiter der German Hakko Ryu Association, zum Bundestrainer und Prüfer für Hakko Ryu Ju Jutsu in Deutschland ernannt und ist seit 2011 Europa Cheftrainer der International Allstyle Ju Jutsu Federation. Im eintägigen Seminar lehrt er Techniken rund um Nervendruck, Kontrolle und Abtransport.

Organisator Peter Gschwind weiß selbst wie wichtig Selbstverteidigung sein kann. Seit 18 Jahren Jahren arbeitet er im Sicherheitsdienst. Vor zwei Jahren machte sich Gschwind selbstständig und hat den Schwerpunkt u. a. auf Personenschutz gelegt.

Interessierte melden sich bis Donnerstag, 15. Februar, telefonisch bei Peter Gschwind, unter 0176-35368448 an. Besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro.

Vorheriger ArtikelWo kommt mein Gemüse her?
Nächster ArtikelMusik der Extraklasse