Foto: Designed by Freepik

Berg. Die 5. Kräutertage in Berg stehen unter dem Motto „Kräuter mit allen Sinnen genießen“. Der Markt findet am Freitag, 3. Mai, von 13 bis 19 Uhr, und am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 17 Uhr, in der Bienwald Baumschule, Im Bruch 1, statt. Es gibt rund um das Thema Kräuter viel zu entdecken, erfahren, riechen und schmecken. Bäckerei Rothhaas wird mit Gebäck und Broten mit und ohne Kräuter sowie Kaffee und Kuchen vertreten sein. Die Bienwald Baumschule Berg bietet eine große und ausgefallene Auswahl an Kräutern und ist Ansprechpartner für Pflanzen und Kräuter sowie für Gartengestaltung. Heike’s Geschenkstube präsentiert ein edles Sortiment aus Essigen, Ölen, Gewürzmischungen, Pestos, Senf, Likören und Seccos mit Kräutern und Blüten. Das Weingut Kuntz & Becker ist mit einem Probierstand vertreten und berät gerne alle Weinliebhaber. ArtDiModa hat einen Stand mit Schmuckstücken aus Naturmaterialien, Edelmetallen und Kristallperlen. Die Imkerei Mißbach wird mit Honig und anderen Bienenprodukten vor Ort sein. Mona Mia bietet liebevoll handgefertigte Accessoires und Dekostücke an. Walter Bösherz informiert rund um die Heilpflanze Yacon und bietet die Inkawurzeln und -pflanzen auch zum Verkauf an.

Neu dabei sind in diesem Jahr Konditormeister und Patissier Ralf Paulus von Paul’s fine Pastry. Dieser wird den Markt mit Süßem für die Seele bereichern. Julias Naturprodukte hat selbst hergestellte Pflegeprodukte aus Kräutern dabei. Unikat aus Kandel wird die Veranstaltung mit kreativen Geschenken aus Rost und Holz ergänzen. Das Küchenparadies Vetterhöffer bereitet kleine Kostproben mit Kräutern in der Pfanne und aus dem Dampfgarer zu.

Treffpunkt ist der Genussmarkt, der zum Verweilen einlädt und für das leibliche Wohl sorgen wird. Hier können die Besucher bei Kaffee und Kuchen, Bärlauchbratwurst und anderen Kräuterköstlichkeiten ihren Hunger stillen. (per)

Vorheriger ArtikelLeben aus dem Automaten
Nächster ArtikelDie Evolution der Augenbraue