Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner will für den Erhalt des Regenwaldes einen weltweiten Handel mit Emissionszertifikaten einrichten. „Die G7 sollten darauf hinwirken, dass der Erhalt von Regenwald sich wirtschaftlich lohnt – zum Beispiel, indem jede dort gebundene Tonne CO2 mit Emissionszertifikaten belohnt wird. Diese könnten dann weltweit gehandelt und zu Geld gemacht werden“, sagte Lindner der „Bild am Sonntag“.

Er fügte hinzu: „Es tut weh, dass in Brasilien die Lunge der Welt brennt. Wir Menschen brauchen Regenwald als CO2-Speicher. Generell müssen wir es attraktiv machen, dass Regenwald erhalten und aufgeforstet wird.“ Einen Stopp des Freihandelsabkommens mit den Mercosur-Staaten hält der FDP-Vorsitzende für das falsche Signal. Das Abkommen verpflichte gerade zur Einhaltung der Pariser Klimaziele.