Mondstein, Sonnenstein und Meteoriten

Mineralientage am 28. und 29. Oktober im Bürgerhaus Maikammer

Maikammer. Im Mittelpunkt der diesjährigen Mineralientage am Samstag, 28. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 29. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, im Bürgerhaus Maikammer stehen Schmuck und Edelsteine sowie ausgewählte Mineralien von seltenen Fundorten aus aller Welt. Edelsteine, wie der Mondstein oder der Sonnenstein, die auch eine hohe kulturelle und auch esoterische Bedeutung gelten als besonders begehrt. Schmuckhersteller zeigen neueste Kreationen und wertvolle handgefertigte Unikate aus edlen Steinen.

Eine einzigartige Kristallgruppe. (Foto: privat)

Werner Werling übernahm Anfang des Jahres die Leitung der Mineralientage in Maikammer. Seitdem weht ein frischer Wind bei der Organisation dieser beliebten Mineralienbörse. Werling ist im Bereich Mineralien, Fossilien und Edelsteine ein „alter Hase“ der auf eine über 30-jährige Erfahrung in diesem Gewerbe zurückblickt. „Die Vielfalt der Mineralien, die uns Mutter Natur auf beeindruckende Weise immer wieder vor Augen führt, werden auf der diesjährigen Mineralienbörse wieder eindrucksvoll präsentiert“, so der Mineralien-Experte.

Ein weiteres Highlight der Mineralientage in Maikammer ist der Amethyst. Charakteristisch für diese Kristallvarietät ist die magisch violette Farbe. In Maikammer kann der Besucher sehenswerte Amethyste aus der ganzen Welt sehen und erwerben. Das Angebot reicht von sammelwürdigen Einzelkristallen über einzigartigen Kristallgruppen bis hin zu besonders geschliffene Steine und edlem aus Amethyst gefertigten Schmuck.

Mineralien aus aller Welt werden gezeigt. (Foto: privat)

Bernstein übt seit Beginn der Menschheitsgeschichte einen besonderen Bann auf seinen Träger und Besitzer aus. Ob als Ring, Kette oder als Anhänger ist die Faszination dieses Steins nach wie vor ungebrochen hoch. Aus alten Beständen der Bernsteinmanufaktur werden dieses Jahr erlesene Schmuckstücke angeboten.

Was wohl jeder schon am Abendhimmel als Sternschnuppe beobachtet hat kann man auch auf den Mineralientagen entdecken. Meteorite, die Reste einstiger Sterne die auf die Erde gelangten. Für Interessierte sind diese entweder als Sammlerstücke oder als Anhänger bzw. sogar als Uhren erhältlich.

Die Verkaufsausstellung für Mineralien, Fossilien und Schmuck wird wie jedes Jahr eine hervorragende herbstliche Einkaufsgelegenheit für Sammler und Interessierte sein.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist auch gesorgt. Kleine Speisen und Getränke werden durch das neue Börsenteam auf den Mineralientagen angeboten. (red/teu)

Der Eintritt für Erwachsene kostet 3,50 Euro und für Kinder ab 12 Jahren 2 Euro. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es unter www.mineralientage-maikammer.de.

Vorheriger ArtikelKürbisse, Gruseltiere und mehr
Nächster ArtikelDas große Sammelfieber beginnt