Kandel. Jugendpflegerin Katharina Hilbert wirkt seit 2015 in der Verbandsgemeinde Kandel. Zu ihren Aufgaben gehören die Umsetzung der Jugendarbeit in den Gemeinden, die Entwicklung von Freizeit- und Bildungsangeboten, Beratung von Kindern, Jugendlichen und Eltern sowie die Beratung und Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern.

So besteht in allen Ortsgemeinden ein offenes Kinder- und Jugendtreffangebot: montags in Winden, dienstags in Steinweiler, mittwochs in Minfeld, mittwochs und donnerstags in Freckenfeld, donnerstags in Erlenbach und einmal im Monat samstags in Vollmersweiler. Sehr gefragt sind die Ferienangebote. 

In den Osterferien bietet die Jugendpflege zusammen mit dem Jugendzentrum Kandel eine Fünf-Tages-Fahrt nach Berlin an. 20 Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren können von einer Jugendherberge aus die Hauptstadt erkunden , u.a. den Bundestag besuchen.

In den Sommerferien findet vom 5. bis 11. Juli eine Jugendfreizeit auf dem Campingplatz bei Vercors in Frankreich statt. 16 Jugendliche ab 13 Jahren werden von qualifizierten Erlebnispädagogen des Jugendwerks Landau betreut. 

Darüber hinaus hat die Jugendpflegerin mit Unterstützung der Sparkasse und der VR Bank Südpfalz das Oster- und Sommerferienprogramm zusammengestellt.

„Letztes Jahr waren wir jeden Tag woanders. Dieses Jahr haben wir entschleunigt und sind vom 27. Juli bis 1. August im Freizeitheim Hahnenhof bei Oberschlettenbach“, so Hilbert. Die Kinder schlüpfen in die Rollen von „Asterix und Obelix“ und entdecken den Pfälzer Wald. Kooperationspartner ist der Arbeitskreis Jugendprävention der Fachstelle Sucht in Neustadt. Teilnehmen können 30 Kinder.

In den Herbstferien gibt es wieder die beliebte Waldwoche für Sieben- bis Zwölfjährige in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Bienwald.

Außerdem organisiert Hilbert Fitnessstunden im Jugendzentrum Kandel sowie Kletterkurse im Fitz Rocks Landau. Eine Naturkunde AG ergab sich letztes Jahr mit Hilfe von Dieter Theilmann. Sie ermöglicht den Kindern und Jugendlichen praktische Erfahrungen in der Landwirtschaft. (ebl)

Kontakt: Jugendpflege Kandel, Katharina Hilbert, Gartenstr. 8, Tel. 07275-960129, E-Mail: jugendpflege@vg-kandel.de

Vorheriger ArtikelNägel und Krallen
Nächster ArtikelKabale und Liebe