Paulette – Oma zieht durch

Eine Kriminalkomödie von Anna Bechstein am 4. Mai 
in der Jugendstil-Festhalle Landau

Oma Paulette – gespielt von Diana Körner – nimmt ihr Leben in die Hand. (Foto: Wolfgang Brümmer)

Landau. Diana Körner, eine der bekanntesten Film- und Fernseh-Schauspielerinnen, schlüpft am Donnerstag, 4. Mai, um 20 Uhr, in der Landauer Jugendstil-Festhalle in eine besonders dankbare Rolle: Oma Paulette muss von einer Minirente leben, ist verbittert, bösartig und extrem rassistisch. Als der Gerichtsvollzieher auch noch die Möbel holt, reicht es. Sie nimmt ihr Leben in die Hand und wird vom Sozialfall zur erfolgreichen Geschäftsfrau. Es gibt nur einen Schönheitsfehler, sie dealt mit weichen Drogen. Das tut sie sogar ziemlich ungestört von der Obrigkeit, denn wer verdächtigt schon eine Frau ihres Alters? Dafür muss sie sich aber Konkurrenten und Neider aus der Unterwelt vom Hals halten. Die für den Geschäftserfolg unumgängliche Begegnung mit Menschen anderer Herkunft und Hautfarbe und die materielle Unabhängigkeit verändern Paulette allmählich. Sie entdeckt Seiten an sich, die sie regelrecht sympathisch erscheinen lassen. (per)

Tickets gibt es im Büro für Tourismus im Rathaus, unter www.ticket-regional.de und bei der Tickethotline der Kulturabteilung unter 06341-13-4141.