Reinster Pop mit süffigen Melodien

Jonny Las Vegas am 8. April in der Kultpassage

Skurril, charmant und persönlich. (Foto: honorarfrei)

Kandel. Am Samstag, 8. April, spielen Jonny Las Vegas, ab 20 Uhr, in der Kultpassage in Kandel. Jonny Las Vegas, die Band um den Karlsruher Maler Mike Überall (Gesang, Gitarre), Miriam Kühnel (Akkordeon, Keyboard) und Jürgen Zimmermann (Bass, Kontrabass) aus Berg sowie Herbi Erb (Leadgitarre) und Oliver Jung (Schlagwerk) spielt eigene Songs voller Atmosphäre, Leichtigkeit und Ironie. Und dies seit mittlerweile fast 20 Jahren. Die Musik von Jonny Las Vegas bewegt sich zwischen sixties-lastigem Underground-Folk und reinstem Pop mit süffigen Melodien.

Irgendwo zwischen den Beatles, Johnny Cash und Velvet Underground. Folkige Würmer fürs Ohr, Singer-Songwriter-Rock mit Fake-Jazz-Gitarrensolos.

Die Texte der Musiker sind skurril, charmant und persönlich. Dabei geht es um Winterspaziergänge, die Glückseligkeit der Vögel, Libidoprobleme von Vampiren, Pfälzer Gold- und andere Räusche, und natürlich um Liebesglück und Liebesleid, Computerspiele, Baggerseen und Avantgarde-Komponisten. (per)