Rekordsitzung in Knittelsheim

Äbbes un Nochäbbes: Anekdoten aus der Südpfalz

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Knittelsheim. In Knittelsheim dauerte eine Sitzung des Gemeinderates genau 13 Minuten und 17 Sekunden. Als der Bürgermeister die Sitzung eröffnete, waren noch nicht alle da. Einige kamen zu spät. Sie schlichen sich nach und nach in den Ratssaal. Für einen reichte es nicht mehr. Als er völlig entspannt Platz nahm, standen die anderen auf. Die Sitzung war vorbei. (rb)