Schüler machen Kino

Integrierte Gesamtschule Landau fordert ihre Schüler heraus

Marc Märdian (rechts) ist einer von drei Regisseuren. (Foto: sba)

Landau. Stolz meistern 15 Schüler der Integrierten Gesamtschule ihre Herausforderung: Sie drehen ihren eigenen Film – eine Actionkomödie mit dem Titel „Wetten wir…“ Hintergrund ist das zum festen Schulkonzept gehörende Projekt „Herausforderung“, das der nachhaltigen Persönlichkeits- und Charakterentwicklung dient und bereits zum dritten Mal stattfindet. Noch im letzten Jahr wählten die Achtklässler aus einer Reihe von Projekten (z. B. Zugspitze erklimmen, Babysimulator) dasjenige aus, das sie am meisten fordert.

Film ab für das Produktionsteam

Einblick hinter die Kulissen. (Foto: sba)

Und so hieß es am 8. September endlich für das Produktionsteam „Film ab“. „Ich fand die Idee, einen Film zu drehen, interessant. Ich wollte wissen, was hinter den Kulissen geschieht“, begründet Darstellerin Mira Küchle ihre Wahl. Die Frage, ob es sich hierbei tatsächlich um eine Herausforderung handelt, wird einstimmig mit „Ja“ beantwortet. „Ein Drehtag ist anstrengend. Szenen müssen oft wiederholt werden, bis alles passt“, sagt William Lauth, ebenfalls Darsteller. Weiterhin herausfordernd ist, dass sich die Schüler während der Dauer des Projekts um alles allein kümmern, die Betreuer Rebecca Burkhart und Olaf Kapsitz geben lediglich Hilfestellung. So gilt es z. B. Geld für die Produktion, für Essen oder Busfahrkarten, zu verdienen. „Während der Dreharbeiten wohnt unsere gesamte Truppe im Tennisheim Lustadt, da muss man sich echt arrangieren“, bekennt Marius Hausmann, Darsteller und Drehbuchautor. Und er verrät auch, dass sie kostenlos im Vereinsheim wohnen dürfen. Das dadurch gesparte Geld werden sie an ein Heim für Behinderte spenden.

Premiere am Dienstag, 13. Oktober, um 17.30 Uhr, im Universum-Kinocenter

Schauspieler, das Kamerateam und der Regisseur. (Foto: sba)

Die Jugendlichen freuen sich, dass sie es bald geschafft haben: Zwei Wochen für 20 Minuten Film sind vergangen. Ein Familienfilm ist im Kasten. Es geht um zwei verfeindete Teenagerbanden. Anführerin Sheyla und ihre Jungs George und Peso wetten mit ihren Feinden Jank, Jonny und Jason, dass sie es schaffen, ein Hotel auszurauben. Als Gewinn winkt ihnen Janks Lager. Zum Glück gibt es Georges Oma Annegret, die ehemalige Auftragskillerin…Mehr verrät das junge Filmteam nicht, sondern verweist stolz auf die Kinopremiere am Dienstag, 13. Oktober, um 17.30 Uhr, im Universum-Kinocenter Landau. (sba)