Erlenbach. Unter dem Motto “La Familia“ richtet der Sportverein Erlenbach am kommenden Wochenende, Samstag, 12. August, und Sonntag, 13. August, sein Sommernachtsfest aus. Das Motto “La Familia“ ist aus zwei Gründen bewusst gewählt: Zum ersten steht das Fest auch unter dem Motto Familie, denn vor allem für die Kinder wird ein Programm geboten. Zudem werden italienische Spezialitäten am Abend angeboten. Doch nicht nur das: Es wird auch Fußball gespielt und die Rückkehr der Erlenbacher Dorfmeisterschaft steht auf dem Programm! Zudem wird es zu Gunsten von Noah eine Tombola der Mecklenburgischen Versicherung geben.

Am Samstag, 12. August, beginnt beim SV Erlenbach ein runderneuertes Sommerfest. Statt einem Abendprogramm wird es ein zweitägiges Programm geben. Am Samstag beginnt um 13 Uhr das Kinderprogramm mit Hüpfburg, Dosenschießen, Planschbecken und einer Malstation. Parallel dazu beginnt um 13 Uhr die Erlenbacher Dorfmeisterschaft im Riesenkicker, die von der Mecklenburgischen Versicherung präsentiert wird und zu dem Manuel Wüst, Agenturinhaber der Mecklenburgischen, den Wanderpokal und die Pokale gestiftet hat. Nach den Gruppenspielen sind ab ca. 15 Uhr die Platzierungsspiele inklusive Finale geplant. Um 17 Uhr wird dann die erste Mannschaft des SV Erlenbach in die neue Saison starten und im ersten Punktspiel auf den VfR Sondernheim treffen, was ein attraktives Fußballspiel verspricht.

Bereits während der Partie wird dann ab 17.30 Uhr die Küche mit diversen italienischen Spezialitäten geöffnet und der Clou dabei ist: Jedes Essen kostet fünf Euro und mittels Bon kann nach Belieben geschlemmt werden.

Im Anschluss an die Partie wird es dann um 19 Uhr eine Verlosung der Tombolapreise geben: Da die Mecklenburgische Versicherung 2017 220 Jahre alt wird, wird dies auch von der Hauptvertretung Manuel Wüst in Herxheim gefeiert. Der Erlös sell jedoch ein ganz besonderer Kämpfer erhalten! Mit einer Tombola will Manuel Wüst den kleinen Noah unterstützen und stellt die Feier unter das Motto: Ein Löwe für Noah.

Noah ist an spinaler Muskelatrophie, einer seltenen Erbkrankheit, erkrankt, durch diese ihm viele alltägliche Dinge nicht möglich sind. Sein besonderes Glück sind seine liebevollen Eltern, die für ihren “kleinen Smarty“ da sind, mit Behörden kämpfen und sich liebevoll um ihren Sohn kümmern. Beim Stöbern auf der Website von Noah fand Manuel Wüst heraus, dass die Eltern von Noah mit ihm in den Serengeti Park möchten, sodass der kleine Kämpfer einen echten Löwen sehen kann. Die Mobilität ist mit einem entsprechenden Fahrzeug inzwischen da, für das Taschengeld will Manuel Wüst sorgen.

Lose gibt es ab sofort für 5 Euro bei Manuel Wüst in der Hauptvertretung in Herxheim zu kaufen und am Samstag, 12. August, ab 13 Uhr, am Gelände des Sportvereins. Es wurden bereits zahlreiche Preise von Firmen aus der Region gestiftet und sogar die TSG Hoffenheim, der 1. FC Kaiserslautern und Boxer Leon Bauer, unterstützen die Tombola mit gestifteten Preisen. Im Anschluss an die Verlosung wird dann das Duo Hartenstein mit Live-Musik einheizen und es darf gefeiert werden.

Am Sonntag wird dann nicht sofort abgebaut, sondern das Fest wird weitergehen und auch der Ball wird gleich in zwei Partien rollen. Die B-Jugend des JFV Ganerb wird gegen die Spvgg Durlach- Aue antreten und um 13 Uhr spielt die zweite Mannschaft des SVE gegen Sondernheim II ihr erstes Saisonspiel. Zum Mittagessen wird es halbe Hähnchen vom Grill geben. (per)