Traditionsreiches Handwerksunternehmen

Oberbürgermeister Hirsch besucht Friseursalon Breiner

Landau. Rollentausch beim Traditionsunternehmen Breiner: Nach mehr als 30 Jahren an der Spitze des Friseursalons hat Uwe Breiner die Leitung an seinen langjährigen Mitarbeiter Alexander Morell übergeben. Breiner selbst bleibt den Kundinnen und Kunden als Teil des Friseurteams erhalten. Oberbürgermeister Thomas Hirsch nahm die Staffelholz-Übergabe zum Anlass, um dem Unternehmen einen Besuch abzustatten.

„Traditionsunternehmen wie der Friseursalon Breiner tragen viel zum Charme der Landauer Innenstadt bei“, erklärt der OB. „Seit 62 Jahren gibt es das traditionsreiche Handwerksunternehmen; 32 Jahre lang wurde es von Uwe Breiner geführt. Vor seiner Entscheidung, den Platz für einen Nachfolger zu räumen, habe ich den höchsten Respekt. Ich bin überzeugt, dass der Salon auch in Zukunft und unter Alexander Morell gut besucht sein und seine Kundinnen und Kunden begeistern wird.“ Dem neuen Inhaber und dem gesamten Team wünsche er alles Gute und eine erfolgreiche Zukunft, so der Stadtchef.

Der neue Chef Alexander Morell will im traditionsreichen Friseursalon in der Weißquartierstraße auch wieder ausbilden. Aktuell wird ein Lehrling gesucht. Wer Interesse an der freien Stelle hat, findet alle Informationen sowie Kontaktdaten im Netz unter www.friseur-team-breiner.de. Das Team des Friseursalons besteht aktuell aus fünf langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Alexander Morell selbst hatte vor 22 Jahren seine Ausbildung beim Unternehmen Breiner angetreten und arbeitet seitdem dort. (per)