Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder dritte Internetnutzer hat in den vergangenen zwei Jahren Probleme mit seiner Internetverbindung gehabt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktwächter-Teams des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (VZBV), über die der „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe) berichtet. Mal war die Verbindung demnach ganz unterbrochen, mal funktionierte sie nur langsam.

In über der Hälfte der Fälle traten die Probleme länger als vier Wochen auf. 29 Prozent der Betroffenen gaben in der Umfrage an, ihren Anbieter mindestens drei Mal wegen der Störung kontaktiert zu haben. „Es kann nicht sein, dass die Internetverbindung wochenlang wiederholt ausfällt und Verbraucher ständig auf die Anbieter zugehen müssen, damit sie wieder funktioniert“, sagte Dennis Romberg vom Team „Marktwächter Digitale Welt“ dem „Tagesspiegel“.