Vom Radio bis zum Toaster

Erstes „Repair-Café“ im neuen Jahr am 13. Januar

Das Team des „Repair-Cafés“ des Landauer Seniorenbüros repariert defekte Gegenstände – in geselliger Atmosphäre. (Foto: Stadt Landau)

Landau. Auch im neuen Jahr bietet das „Repair-Café“ des Landauer Seniorenbüros einmal im Monat die Möglichkeit, in geselliger Atmosphäre defekte Gegenstände reparieren zu lassen. Nächster Termin ist Samstag, 13. Januar, von 14 bis 16.30 Uhr.

Mitgebracht werden können alle kleineren und mittelgroßen Gegenstände – vom Radio über den Toaster bis hin zur Uhr. Diese werden dann vor Ort gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern repariert. Das „Repair Café ist kostenlos, verbrauchte Ersatzteile müssen jedoch bezahlt werden. Neben der eigentlichen Reparatur steht vor allem der generationenübergreifende Austausch von Reparaturerfahrung im Vordergrund. Spenden werden gerne angenommen.

Zusätzlich wird im Rahmen des „Repair-Cafés“ eine kostenlose Computer-Problem-Beratung speziell für ältere Menschen angeboten. Ein Fachmann steht für Fragen rund um Computerprobleme zur Verfügung.

Das „Repair-Café“ ist an jedem zweiten Samstag im Monat geöffnet. Es findet in den Räumlichkeiten des Seniorenbüros in der Waffenstraße 5 (Rote Kaserne) statt.

Zudem sucht das „Repair-Café“ weitere ehrenamtliche Helfer aller Altersklassen. Interessierte können sich unter 06341-141162 sowie seniorenbuero-landau@t-online.de melden. (per)

Vorheriger ArtikelSturm der Narren
Nächster ArtikelEin Blumenstrauß für Kunde Nummer 1