Bereits zum voerten Mal hat es in den letzten Wochen in der Region gebrannt. (Foto: Polizei)

Schweigen-Rechtenbach. Bereits zum vierten Mal rückten die Feuerwehren aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern zu einem Waldbrand in Schweigen-Rechtenbach aus. Nachdem es bereits am 21. Juni, 27. Juni, und am 1. Juli zu einem Waldbrand kam, brannte am Mittwoch, 8. Juli, gegen 17.15 Uhr, eine Fläche von 30 Quadratmeter am Waldrand zwischen den Ortslagen Schweigen-Rechtenbach und Oberotterbach, Gewanne Glockenbusch. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Bränden verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder auffällige Personen gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Bergzabern, 06343-93340 oder per E-Mail pibadbergzabern@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.(per)