Willy Astor: The Sound of Islands

Willy Astor mit Band. (Foto: honorarfrei)

Mannheim. Seit Langem zieht Willy Astor die Besucher seiner stets ausverkauften „The Sound of Islands“-Konzerte in seinen Bann. Seine Kombination von Komödiantenkunst und Gitarrenvirtuosität sucht im deutschsprachigen Raum seines Gleichen. „The Sound of Islands“ – so nannte Astor 1994 das erste Album seines rein musikalischen Projekts. Sechs
erfolgreiche Alben und zwei DVDs sind seither erschienen, auf denen Willy Astor und seine Musiker die Zuhörer mitnehmen in die Welt der unterschiedlichsten Musikstile, von Tango bis Bossa Nova, von afrikanischen Stimmungen bis Flamenco, von Blues über bayrische Volksmusik bis Jazz. Seitdem begeistert der Künstler seine Fans auch ohne Worte. War die letzte Produktion „The Sound of Islands – Symphonic“ (2015, CD + DVD) mit dem Münchner Rundfunkorchester eine Fusion von Gitarrensound, Band und symphonischen Klängen, so besticht das neue Album „Guitar“ durch seine Instrumentierung und
facettenreiche Virtuosität in kleiner Besetzung. Unterstützt von seinen neuen Weggefährten Ferdi Kirner (Gitarren), Nick Flade (Klavier, Keyboards, Bass) und Marcio Tubino (Percussion, Saxophon) lädt Willy Astor ein zu einer instrumentalen Weltreise in das Reich der Phantasie. Weltmusik auf höchstem Niveau.

„Meine Musik ist zunächst einmal eine rein emotionale Angelegenheit“ verrät Astor seine kompositorische Arbeitsweise. „Ich halte meine Gitarre und lasse meinen Gefühlen spontan freien Lauf. Entscheidend sind für mich die Passagen, in denen ich meine Gefühlswelt wiederfinde und die unmittelbar einen Soundtrack für die Bilder, die in meinem Kopf sind, entstehen lassen. Der Reiz liegt darin, auch ohne komplexes Arrangement Stimmung zu entwickeln, mit akustischen Instrumenten eine ausdrucksvolle Sprache zu finden“. „The Sound of Islands“ ist Wellness für die Sinne – nicht nur für Gitarren-Fans.

Astor kommt mit „The Sound Of Islands“ am Dienstag, 14. Januar, nach Mannheim ins Capitol. Es gibt noch einige Restkarten im Vorverkauf oder ab 19 Uhr an der Abendkasse. (per)

Kartenvorverkauf an allen bekannten Vorverkaufstellen sowie unter:
„Print your Ticket“ das Onlinesystem auf www.s-promotion.de.

Tickethotline: 06073-722740.

Vorheriger ArtikelNotruf gewählt: Vierjährige holt Hilfe für ihre Mutter
Nächster ArtikelZweiradfahrerin übersehen