„Woogsträßler“ unterstützen LiLi

Mit Stand auf dem Queichheimer Wichtelmarkt 333 Euro Spenden gesammelt

Die Organisatoren freuen sich, das Geld an LiLi zu übergeben. (Foto: privat)

Queichheim. Mit ihrem Stand auf dem Queichheimer Wichtelmarkt haben die „Woogsträßler“, eine Nachbarschaftsinitiative aus Queichheim, 333 Euro Spenden für das Caritas-Projekt „LiLi“ gesammelt. Neben dem Stand der Caritas selbst, boten die „Woogsträßler“ selbstgemachte Kartoffelsuppe an und verschenkten – gegen freiwillige Spenden – Schokoküsse und Sprirituosen. Die Idee zu dieser Initiative hatte Nina Lohrbächer-Rock, die selbst aktiv bei LiLi ist, gemeinsam mit ihren Nachbarn aus der Woogstraße. Für das Projekt konnten die Initiatoren schnell helfende Hände für allerlei anfallende Arbeiten finden.

Von der Spende werden Freizeitmaßnahmen für Menschen mit Behinderung der Einrichtung durchgeführt. Die „Woogsträßler“ konnten den hohen Betrag nur erreichen, weil sie im Vorfeld von folgenden Spendern unterstützt wurden: Metzgerei Weißbrod aus Landau, der Hörnerhof, der Buschhof und der Biohof Gensheimer jeweils aus Offenbach, Hofladen Starck aus Mörlheim, Gemüse Theis aus Hochstadt, die Marktbeschicker Thomas Martin, „Die Tomate“, Gemüse Dürck, Take off Reisebüro mit Doris Weißbrod aus Queichheim, Goldener Frosch aus Queichheim, SBK Großhandel, Süßwarenfabrik Trauth aus Herxheim, Weingut Ben Rothmaier aus Mörlheim, Annas Landpartie, Oel de Vie und das Reisebüro Lösch. (per)

Vorheriger ArtikelKlimaschützen leicht gemacht
Nächster ArtikelSchluss mit Brummi-Lärm?