Vortrag mit allen wichtigen Informationen zu Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten im Handwerk. (Foto: Freepik)

Landau. Fragt man einen für seinen Beruf begeisterten Handwerker nach den Vorteilen einer Ausbildung im Handwerk, sprudelt es nur so von positiven Aspekten: Man ist nicht nur ein Rädchen im großen Getriebe, ein hoher Grad an Selbstverantwortung ist gefragt und man sieht am Ende des Tages, was entstanden ist, oder: Handwerk ist Hand- und Kopfarbeit – täglich wollen neue Probleme gelöst werden, das ist unheimlich spannend. Auch gibt es eine Vielzahl von Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, und viele Handwerker werden zum eigenen Chef.

Für Jugendliche, die sich von dieser Begeisterung anstecken lassen wollen, bietet die Agentur für Arbeit Landau zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Südpfalz – Deutsche Weinstraße am Donnerstag, 24. Oktober, Informationen aus erster Hand. Von 15.30 bis 16.30 Uhr gibt es im Berufsinformationszentrum Landau, Johannes-Kopp-Str. 2, einen Vortrag mit alle wichtigen Informationen zu Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten im Handwerk. Neben den Berufsbildern werden auch Karriere- und Einkommenschancen sowie Perspektiven am Arbeitsmarkt vorgestellt.

Beim anschließenden Speed-Dating mit 15 verschiedenen Handwerksbetrieben und deren Azubis haben Interessierte die Chance, unkompliziert und direkt ins Gespräch zu kommen, sich vorzustellen und vielleicht gleich ein Praktikum zu vereinbaren oder auch die Bewerbungsunterlagen vorzulegen. Mit dabei sind die Handwerksbereiche: Elektro, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Schreiner, Metall, Dachdecker, Bau, Glaser, Steinmetz, Kfz, Friseur, Maler, Fleischer und auch Büromanagement im Handwerksbetrieb.
Interessierte sollten ihre Bewerbungsunterlagen gleich mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (per)

Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen gibt es unter www.arbeitsagentur.de/veranstaltungen.

Vorheriger ArtikelFußball ist mehr als nur ein Sport
Nächster ArtikelDie Halloweenparty der Südpfalz