Familientreffen neben der B 38 in Oberotterbach

Tatort: Oberotterbach

Oberotterbach. Im Rahmen der Streife konnte auf dem Parkplatz neben der B38 zwei LKW mit jeweils polnischer Zulassung festgestellt werden. Bei den Fahrzeugen standen zwei männliche Personen. Es stellte sich im Rahmen der Kontrolle heraus, dass es sich um zwei ukrainische Berufskraftfahrer, genauer gesagt um Vater und Sohn handelte. Die beiden Familienmitglieder aus Kiev trafen sich nach eigenen Angaben zufällig dort. Dieses Wiedersehen feierten die beiden Männer jedoch zum Missfallen der Polizei mit einer größeren Menge von alkoholischen Getränken. Die beiden Ukrainer sicherten zu erst wieder am kommenden Montag fahren zu müssen. Freiwillige Alkotests ergaben jeweils mehr als 1,8 Promille. Die Familienfeier wurde eingeschränkt, die beiden Berufskraftfahrer zur Mäßigung aufgerufen. Präventiv wurden die jeweiligen Zündschlüssel und die Führerscheine der Personen sichergestellt. Bei Nüchternheit werden die Gegenstände wieder ausgehändigt. Trotz ihrer Wiedersehensfreunde zeigten sich die beiden Kraftfahrer einsichtig.
Vorheriger ArtikelMotoren treffen Gitarren
Nächster Artikel„Wichtig für die Dorfentwicklung“