Kandel. Die Fahrzeugmesse Kandel mobil hat am ersten Märzwochenende viele tausende Besucher aus der ganzen Region angelockt – Kandel hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Zahlreiche interessierte Menschen informierten sich auf dem Marktplatz an den Ständen der Autohäuser über die neusten Modelle und Techniken, begutachteten die aktuellsten Fahrrad- und E-Bike-Trends oder schauten sich ein vielfältiges Wohnmobil- und Wohnwagen-Angebot an.

Und auch auf der Kandler Hauptstraße war kaum ein Durchkommen möglich. Menschen aus der ganzen Südpfalz, Baden und dem Elsass nutzen das angenehme Wetter am Sonntag, um in der Bienwaldstadt zu bummeln. „Das war einer der besten verkaufsoffenen Sonntage, die wir je hatten“, sind sich fast alle Geschäftsleute einig. Der Samstag auf dem Marktplatz sei zwar etwas verhalten gewesen, aber trotz nasskaltem Wetter kamen viele interessierte Leute, um sich beraten zu lassen. „Der Sonntag war großartig, wir hatten am Ende teilweise gar keine Prospekte mehr zum Verteilen“, berichten die Autohändler.
Direkt neben dem Marktplatz in der Stadthalle hat die Energiemesse ebenfalls viele Besucher begeistert – auch hier fällt das Fazit durchweg positiv aus. Aussteller und Veranstalter zeigen sich äußerst zufrieden mit der Resonanz der Besucher, die sich in der Halle über neue Möglichkeiten der Energiegewinnung und -einsparung ausführlich informieren konnten.

In der Bienwaldhalle fand gleichzeitig der Ostereiermarkt statt – dort konnten sich Besucher auf die bevorstehende Frühlingszeit einstimmen, außergewöhnliche Dekorationsideen und kreative Ostereiergestaltung bestaunen.
Das veranstaltungsreiche Wochenende in Kandel hat gezeigt, wofür die Stadt steht: Innovation, Offenheit und entspanntes Miteinander. (hea/Fotos: hea, ebl, eis)

Vorheriger ArtikelGemeinsam rocken für den guten Zweck
Nächster ArtikelWie schmeckt die Südpfalz?