Fundräder unter dem Hammer

Am 9. August sind im EWL-Bauhof Schnäppchen möglich

Nach einem halben Jahr im Bauhof kommen herrenlose Räder unter den Hammer. (Foto: freestocks.org)

Landau. Am Donnerstag, 9. August, versteigert der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) herrenlose Fahrräder. Die Auktion beginnt um 13 Uhr im Bauhof des EWL in der Albert-Einstein-Straße 18 in Landau. Rund 40 Fahrräder sind im Angebot. Dazu gehört erstmals auch ein E-Bike – allerdings ohne Akku. Die Zweiräder haben Mitarbeiter des EWL und der Stadtverwaltung im Laufe der letzten Monate im Stadtgebiet gefunden und in den Bauhof gebracht. Meldet sich innerhalb eines halben Jahres der Besitzer nicht, kommen die Fundstücke unter den Hammer. Eine Begutachtung ist am Auktionstag ab 12.30 Uhr möglich.

Der Zuschlag für ein solches Fundstück erfolgt ohne Garantie oder Umtauschrecht. Die Käufer übernehmen das Zweirad in dem Zustand, in dem es ausgestellt wird. Es entspricht daher nicht immer den Anforderungen der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) oder anderer Vorschriften. (per)

 

Vorheriger ArtikelZwei außergewöhnliche Reiseideen für den Urlaub 2018
Nächster ArtikelAb in die Ausbildung