Ted Louis bei „immer wieder sonntags“

Landauer Zauberkünstler für vier Auftritte bei der ARD verpflichtet

Der Landauer Ted Louis ist bald im TV zu sehen. (Foto: honorarfrei)

Landau. Der Zauberkünstler Ted Louis alias Peter Karl wurde von der renommierten Produktionsfirma Kimmig Entertainment (Deutscher Fernsehpreis, Verstehen Sie Spaß, Bambi, Helene Fischer-Show) für vier Auftritte bei der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ verpflichtet.

In der Rolle als Halbholländer wird der gebürtige Landauer magisch-komisches zum Besten geben. Durch seine TV-Auftritte bei der Badisch-Pfälzischen Fastnacht im SWR-Fernsehen wurde er für die von Stefan Mross moderierte, sonntägliche Live-Sendung entdeckt und gleich für die Eröffnungsshow am 27. Mai gebucht.

Mit „Flick-Flack Modern Magic“ und Klaus Grunewald erreichte er zahlreiche nationale und internationale Erfolge, ist mehrfacher deutscher Meister der Großillusion und wurde im Jahr 2000 Preisträger der Weltmeisterschaft in Lissabon.

Fernsehengagements sind für den Comedymagier erst einmal nichts Neues. Für Auftritte bei der „Knoff Hoff-Show“ oder im Spielfilm „Nathalie (IV)“ oder auch Beratungen und Coachings anderer Künstler wie z. B. den Gewinnerinnen von „Germany next Topmodel“ für die Sendung „Stars in der Manege“ wurde er immer wieder gebucht, aber die Herausforderung bei „Immer wieder sonntags“ ist die Live-Übertragung, „und hierbei man darf sich nicht verzaubern“, sagt der Künstler. (per)

Ein weiterer Termin ist der 10. Juni, zwischen 10 und 12 Uhr.